Offizielle Homepage VFL Meiningen 1904

Zweite erfolglos zum Auftakt

Meiningen, 07.08.2021 – Nach dem ersten Kreisligaspiel der neuen Saison musste Meiningens Kreisliga-Reserve mit leeren Händen nach Hause fahren. In Mittelschmalkalden unterlagen die Theaterstädter mit 1:2.

Dabei starten die Blau-Weißen gut in die Partie: Nach der frühen Führung durch Kapitän Diez (7.) erspielen sich die Meininger zahlreiche Chancen. In letzter Konsequenz gelingt es jedoch nicht, das zweite Tor zu erzielen. So kann kurz vor dem Halbzeitpfiff Mandrossa für das Heimteam nach einem Handspiel von Walther im Meininger Strafraum vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich einnetzen.

Mandrossa ist es auch, der einige Minuten nach dem Wiederanpfiff die Führung für den FSV Mittelschmalkalden markiert. Nach einer Ecke überwindet er Schmidt im Meininger Kasten und schiebt zum 1:2 für die Heimmannschaft, die aus dem Spiel heraus kaum Chancen kreiert, ein.

Der VfL Meiningen ist zwar weiterhin die spielerisch stärkere Mannschaft, die Gastgeber werfen sich dem Angriff aus der Kreisstadt aber mit viel Elan entgegen. Flanken von Amstein und Walther  finden vor dem Tor keinen Kopf, beste Chance bleibt ein Freistoß von Wozniza, der am Lattenkreuz endet und von Mittelschmalkaldens Keeper nicht mehr hätte erreicht werden können.

So bleibt es beim 1:2 und das Team von Marcel Kißling, der die VfL-Reserve stellvertretend für den abwesenden Marius Hille von der Seitenlinie führte, kann nach dem ersten Spieltag noch keinen Punkt auf dem Konto verzeichnen.

Comments are closed.