Offizielle Homepage VFL Meiningen 1904

Auswärts nachlegen!

Die heutige Spieltagsvorschau wird euch von der LH-Bau Andres Luther UG präsentiert.

Nach dem letztwöchigen Auftaktsieg mit 5:0 gegen Fahner Höhe ll gilt es, dieselbe Leistung am Wochenende in Waltershausen abzurufen. Mit dem FSV erwartet unser Team ein spielstarker Gegner aus dem Gothaer Raum.

ZU UNS

Klarer Heimerfolg hieß die Überschrift vom Nachbericht zum Heimspiel gegen den FC An der Fahner Höhe II. In einem anfangs intensiven Spiel setzte sich unser VfL am Ende klar und deutlich mit 5:0 durch. So hatte sich sicher keiner den Auftakt gegen einen ambitionierten Gegner vorgestellt.

Die Mannschaft aus Waltershausen ist bestens bekannt – spielstark und von vielen Eigengewächsen geprägt, gab es immer enge Partien gegen die Koch-Elf.

In der Abstiegs-Saison aus der Verbandsliga hatte unsere Mannschaft ein zähes und enges 1:1-Unentschieden gegen die morgigen Gastgeber und auch am Wochenende erwartet uns ein spannendes Aufeinandertreffen.

Personell ist der VfL Meiningen arg gebeutelt. Mit den länger Verletzten Franke, Pyterke, Aljija und Sauerbrey fehlen wichtige Spieler sowohl gegen Waltershausen als auch in den folgenden Wochen – darüber hinaus werden auch etwaige Urlauber nicht zur Verfügung stehen.

 

ZUM GEGNER

Die Gastgeber vom FSV starteten zufriedenstellend mit einem 3:3-Unentschieden in Bad Salzungen. Zwar führte Waltershausen früh mit 3:1, konnte aber das Ergebnis nicht über die Zielgeraden bringen – sicherlich hat man sich dahingehend doch auf einen Sieg in der Kurstadt „vorgefreut“.

Nichtsdestotrotz sind die FSV‘ler in keinster Weise zu unterschätzen. Mit Le Duc, Koch, Zeidler und Döll hat man in dieser Saison nicht nur starke Führungsspieler, sondern mit dem Routinier Galozy auch einen sehr erfahrenen Leader aus der Wartburgstadt hinzubekommen.

 

Wir freuen uns auf ein packendes und spannendes Landesklasse-Spiel bei besten Bedingungen in Waltershausen.

 Wer nicht dabei sein kann, findet den Liveticker auf FuPa Thüringen, FUSSBALL.DE und auf unserer Homepage.

 Schiedsrichter der Partie ist André Thormann, ihn assistieren Thomas Stimpel und Ruben Müller.

Der Anpfiff am 21. August 2021 ertönt um 14.00 Uhr.

Comments are closed.